Neuigkeiten

Freundeskreis übergibt Spende

Organisatoren von „Pützchen inklusiv“ erhalten den Erlös aus dem Erbsensuppenverkauf

Am 7. Juli 2018 fiel der Startschuss für die Vorbereitung des Ortsfestes „Pützchen inklusiv“  im kommenden Jahr. Anlässlich der Jubiläen des Therpiezentrums (30 Jahre), der Nommensenkirche (33 Jahre) und der Ortsvereine Pützchen/Bechlinghoven (55 Jahre) wird  am 07.07.2019 unter Mitwirkung der Vereine, Kirchen und Organisationen aus beiden Ortsteilen in Pützchen ein Straßenfest stattfinden, zu dem  die „Bläck Föös“ bereits einen Gastauftritt zugesagt haben. Der Erlös aus dieser Veranstaltung kommt sozialen Zwecken, insbesondere den Schwerstbehinderten Bewohnern des Therapiezentrums,  zu Gute.

Im Rahmen eines Pressetermins übergab Günter Dederichs den Organisatoren eine Spende von  800 €, die mit dem vom Freundeskreis noch verdoppelten Erlös aus dem Erbsensuppenverkauf während des Historischen Jahrmarkts erzielt wurde.

Einladung zum Presse- und Fototermin der Ortsvereine Pützchen

Am 7.7.2018 fällt der Startschuss für die Vorbereitungen zum Ortsfest „Pützchen inklusiv“ im kommenden Jahr. Der Freundeskreis hat für diese schöne Initiative der Pützchener Ortsvereine einen ersten Beitrag geleistet, indem er für diesen sozialen Zweck während des Historischen Jahrmarkts Erbsensuppe verkaufte.

Der dabei erzielte Erlös wird von uns verdoppelt und im Rahmen des Fototermins als Spende an die Initiatoren übergeben.

Vorschläge für Straßennamen gesucht

Freundeskreis möchte Platz
auf dem Pützchens Markt-Gelände
benennen

Jeder, der in der jüngsten Vergangenheit während der Aufbauphase die Marktwiesen in Pützchen besuchte, hat gewiss auch den Pavillon an der Kreuzung Holzlarer Weg/Ecke Sebastianusstraße gesehen, der dort etwa vier Wochen bis zum Veranstaltungsbeginn aufgebaut ist.

Zahlreiche Freundeskreismitglieder opfern bereits seit Jahren  ihren Urlaub, um an dieser zentralen Stelle auf dem Festplatz den Schaustellern und Kirmesinteressierten als Ansprechpartner zur Verfügung zu stehen oder um Infomaterial, Kalender, Jahressticker usw. abzugeben.

Der Freundeskreis möchte nun dort ein Straßenschild aufstellen und bittet daher alle Kirmesfreundinnen und –freunde um Vorschläge für eine entsprechende Benennung dieses Platzes an info@freundeskreis-puetzchensmarkt.de.

Den Einsender, dessen vorgeschlagener Straßen-/Platzname ausgewählt wird, erwartet eine Überraschung.

Freundeskreis rüstet sich bereits für den Historischen Festumzug 2018

Die ersten Zugmaschinen stehen schon bereit

Am 22.04.2018 hat Pützchens Historischer Jahrmarkt seine Tore geschlossen. Nachdem die diesjährigen Attraktionen die Jahrmarkthalle verlassen haben, wirft schon ein nächstes Highligth des Freundeskreises Pützchens Markt seine Schatten voraus: der Historische Festumzug am 07.09.2018. Dazu haben sich bereits die ersten Zugmaschinen in der Halle eingefunden.

Pützchens Historischer Jahrmarkt geht in die letzte Runde

Zum Abschluss am Wochenende finden dort zwei musikalische Mottoabende statt

Am kommenden Wochenende öffnet für dieses Jahr der Historische Jahrmarkt in der Jahrmarkthalle Pützchen, Holzlarer Weg 42, zum letzten Mal seine Tore. Geöffnet ist am Freitag wieder ab 14 Uhr sowie Samstag und Sonntag jeweils bereits ab 11 Uhr. Zum Ausklang des Jahrmarkts erwartet die Besucher zudem am 20.04. ab 17 Uhr  die „80’s Retro Party“, deren Motto der Musik und dem Rhythmus der 1980er Jahre gewidmet ist. Nach dem großen Erfolg von vor vier Wochen dürfen sich die Gäste des Weiteren dann am 21.04.  ab 17 Uhr auf den „Tag des Rock’n Roll Part II“ mit Livemusik von „Danny and the Chicks“ freuen.

Freundeskreis verkaufte am vergangenen Wochenende Erbsensuppe für sozialen Zweck

Aktion zu Gunsten “Pützchen inkusiv – Pützchen mittendrin” wurde erfolgreich durchgeführt

Am Samstag, dem 7. April 2018, verkaufte der Freundeskreis auf dem Jahrmarktgelände Erbsensuppe, um mit dem Erlös eine soziale Initiative der Ortsvereine Pützchen/Bechlinghoven zu unterstützen. Das schöne Wetter am Wochenende brachte für den Verzehr von warmer Suppe sicherlich nicht die besten Voraussetzungen mit sich, zumal vielerorts bereits die Grillsaison einläutet wurde. Daher begann der Absatz auch schleppend, entwickelte sich im Verlauf des Tages jedoch stetig, so dass letztlich das erzielte Ergebnis doch erfreulich war. Einen verbliebenen Restbestand der Suppe verkaufte unser Mitglied Erni Kipp am darauffolgenden Tag für den guten Zweck dann noch in ihrem Imbiss in der Jahrmarktshalle.

Wir möchten insbesonders auch unserem Mitglied und Inhaber des Restaurants “Zum alten Turm” in Stadt Blankenberg, Franz Drecker, danken, der die Erbsensuppe zubereitet und gesponsert hat und den Verkauf aus seiner historischen mobilen Feldküche für uns ermöglichte.

Freundeskreis verkauft am
7. April 2018 ab 12 Uhr
Ersbensuppe in der Jahrmarktshalle

Der Erlös kommt der Aktion „Pützchen inklusiv – Pützchen mittendrin“ zu Gute

IIm Rahmen des noch bis zum 22.04.2018 stattfindenden Historischen Jahrmarkts wird der Freundeskreis Pützchens Markt e.V. in der Jahrmarktshalle Holzlarer Weg 42, 53229 Bonn-Pützchen, am Samstag, dem 7. April 2018,  ab 12.00 Uhr solange der Vorrat reicht Erbsensuppe aus einer mobilen Feldküche an die Besucher verkaufen. Mit dem dabei erzielten Erlös soll  eine schöne Aktion der Ortsvereine Pützchen-Bechlinghoven unterstützt werden, die am 07.07.2019  wieder ein gemeinsames Fest in Pützchen feiern wollen – dies auch vor dem Hintergrund, dass im kommenden Jahr einige Jubiläen anstehen: die Ortsvereine bestehen seit 55 Jahren, die Nommensen-Kirche 33 Jahre und das Therapiezentrum, eine Wohneinheit für erwachsene Menschen mit einer Körper- oder Mehrfachbehinderung, seit 30 Jahren.
Die Ortsvereine Pützchen-Bechlinghoven,  eine Vereinigung von Vereinen, Kirchengemeinden, Schulen,

Einrichtungen sowie Gruppierungen aus beiden Ortsteilen, werden mit den Einnahmen aus dem Fest mit dem Motto  „Pützchen inklusiv – Pützchen mittendrin“ ganz im Zeichen der Inklusion soziale Zwecke, insbesondere die schwerstbehinderten Bewohner des Therapiezentrums Pützchen, unterstützen.
Der Freundeskreis Pützchens Markt e.V. will mit seinem Beitrag den ersten Grundstock zur Realisierung dieser Veranstaltung leisten und zudem  den mit der Aktion erzielten Reinertrag noch verdoppeln.
Die Feldküche sowie die Erbsensuppe werden gesponsert von unserem Mitglied und Inhaber des Restaurants „Zum Alten Turm, Stadt Blankenberg, Franz Drecker.

Freundeskreis verkauft am 7. April 2018
Erbsensuppe in der Jahrmarktshalle

Der Erlös kommt der Aktion „Pützchen inklusiv – Pützchen mittendrin“ zu Gute

Im Rahmen des noch bis zum 22.04.2018 stattfindenden Historischen Jahrmarkts wird der Freundeskreis Pützchens Markt e.V. in der Jahrmarktshalle Holzlarer Weg 42, 53229 Bonn-Pützchen, am Samstag, dem 7. April 2018,  Erbsensuppe aus einer mobilen Feldküche an die Besucher verkaufen.
Mit dem dabei erzielten Erlös soll  eine schöne Aktion der Ortsvereine Pützchen-Bechlinghoven unterstützt werden, die am 07.07.2019  wieder ein gemeinsames Fest in Pützchen feiern wollen – dies auch vor dem Hintergrund, dass im kommenden Jahr einige Jubiläen anstehen: die Ortsvereine bestehen seit 55 Jahren, die Nommensen-Kirche 33 Jahre und das Therapiezentrum, eine Wohneinheit für erwachsene Menschen mit einer Körper- oder Mehrfachbehinderung, seit 30 Jahren.
Die Ortsvereine Pützchen-Bechlinghoven,  eine Vereinigung von Vereinen,

Kirchengemeinden, Schulen, Einrichtungen sowie Gruppierungen aus beiden Ortsteilen, werden mit den Einnahmen aus dem Fest mit dem Motto  „Pützchen inklusiv – Pützchen mittendrin“ ganz im Zeichen der Inklusion soziale Zwecke, insbesondere die schwerstbehinderten Bewohner des Therapiezentrums Pützchen, unterstützen.
Der Freundeskreis Pützchens Markt e.V. will mit seinem Beitrag den ersten Grundstock zur Realisierung dieser Veranstaltung leisten und zudem  den mit der Aktion erzielten Reinertrag noch verdoppeln.
Die Feldküche sowie die Erbsensuppe werden gesponsert von unserem Mitglied und Inhaber des Restaurants „Zum Alten Turm, Stadt Blankenberg, Franz Drecker (siehe Foto).

Freundeskreis Pützchens Markt e.V. mit neuem Internetauftritt

Unsere Internetpräsenz wurde neu gestaltet und ist nunmehr zudem unter einer kürzeren Domain erreichbar. Statt wie bislang unter www.freundeskreis-puetzchensmarkt.de gelangen Sie ab sofort auch unter www.fkpuema.de zu unserer informativen Website. Zugriffe auf die bisherige Adresse werden automatisch auf die neue Domain weitergeleitet.

Bonner Oberbürgermeister und Beuels Bezirksbürgermeister besuchen Historischen Jahrmarkt

Ashok Sridharan und Guido Déus zeigten sich von den jahrhundertalten Attraktionen in der Jahrmarkthalle begeistert

Oberbürgermeister Sridharan sowie Bezirksbürgermeister und Landtagsabgeordneter Déus besuchten am 24. März 2018 Pützchens Historischen Jahrmarkt. Sie genossen ausgiebig die Fahrten mit den geschichtsträchtigen Schaustellergeschäften und testen unter Anderem ihre Fahrtauglichkeit auf dem Autoselbstfahrer aus dem Jahre 1950 (siehe Foto).

Zweiter „Pützchens Historischer Jahrmarkt“ eröffnet

Lassen Sie sich an fünf Wochenenden von der über 100 Jahre alten  Kirmesromantik verzaubern

Am  16. März ist  Pützchens zweiter Historischer Jahrmarkt offiziell eröffnet worden. Der Auftakt in der Jahrmarkthalle Holzlarer Weg 42, 53229 Bonn, erfreute bereits sich sehr großen Besucherzuspruchs. Auch zahlreiche prominente Gäste, so der Beueler Bezirksbürgermeister Guido Déus, waren bei der stimmungsvollen Eröffnungsfeier an diesem Freitag zugegen.
Die einzige Veranstaltung dieser Art im Rheinland hat  noch bis zum 22. April an den Wochenenden, jeweils Freitag bis Sonntag sowie zusätzlich an Gründonnerstag und Ostermontag  (Karfreitag bleibt der Jahrmarkt geschlossen) seine Tore geöffnet.
Jahrhundertalte Fahrgeschäfte, Schaubuden, Zugmaschinen, Kirmesorgeln sowie zahlreiche Exponate versprechen den Besuchern Nostalgie zum Staunen, Anfassen und Mitfahren und sind ein Erlebnis für die ganze Familie.
Unterhaltung bieten zudem die Mottoabende an  den Freitagen, so am 23.03. der Tag des Rock’n Roll, am 6.4. die 70er Jahre-Party, am 13.4 eine Evergreen-Party und die 80’s Retro-Party am 20.4..