Neuigkeiten

Pützchens Historischer Jahrmarkt geht in die letzte Runde

Zum Abschluss am Wochenende finden dort zwei musikalische Mottoabende statt

Am kommenden Wochenende öffnet für dieses Jahr der Historische Jahrmarkt in der Jahrmarkthalle Pützchen, Holzlarer Weg 42, zum letzten Mal seine Tore. Geöffnet ist am Freitag wieder ab 14 Uhr sowie Samstag und Sonntag jeweils bereits ab 11 Uhr. Zum Ausklang des Jahrmarkts erwartet die Besucher zudem am 20.04. ab 17 Uhr  die „80’s Retro Party“, deren Motto der Musik und dem Rhythmus der 1980er Jahre gewidmet ist. Nach dem großen Erfolg von vor vier Wochen dürfen sich die Gäste des Weiteren dann am 21.04.  ab 17 Uhr auf den „Tag des Rock’n Roll Part II“ mit Livemusik von „Danny and the Chicks“ freuen.

Freundeskreis verkaufte am vergangenen Wochenende Erbsensuppe für sozialen Zweck

Aktion zu Gunsten “Pützchen inkusiv – Pützchen mittendrin” wurde erfolgreich durchgeführt

Am Samstag, dem 7. April 2018, verkaufte der Freundeskreis auf dem Jahrmarktgelände Erbsensuppe, um mit dem Erlös eine soziale Initiative der Ortsvereine Pützchen/Bechlinghoven zu unterstützen. Das schöne Wetter am Wochenende brachte für den Verzehr von warmer Suppe sicherlich nicht die besten Voraussetzungen mit sich, zumal vielerorts bereits die Grillsaison einläutet wurde. Daher begann der Absatz auch schleppend, entwickelte sich im Verlauf des Tages jedoch stetig, so dass letztlich das erzielte Ergebnis doch erfreulich war. Einen verbliebenen Restbestand der Suppe verkaufte unser Mitglied Erni Kipp am darauffolgenden Tag für den guten Zweck dann noch in ihrem Imbiss in der Jahrmarktshalle.

Wir möchten insbesonders auch unserem Mitglied und Inhaber des Restaurants “Zum alten Turm” in Stadt Blankenberg, Franz Drecker, danken, der die Erbsensuppe zubereitet und gesponsert hat und den Verkauf aus seiner historischen mobilen Feldküche für uns ermöglichte.

Freundeskreis verkauft am
7. April 2018 ab 12 Uhr
Ersbensuppe in der Jahrmarktshalle

Der Erlös kommt der Aktion „Pützchen inklusiv – Pützchen mittendrin“ zu Gute

IIm Rahmen des noch bis zum 22.04.2018 stattfindenden Historischen Jahrmarkts wird der Freundeskreis Pützchens Markt e.V. in der Jahrmarktshalle Holzlarer Weg 42, 53229 Bonn-Pützchen, am Samstag, dem 7. April 2018,  ab 12.00 Uhr solange der Vorrat reicht Erbsensuppe aus einer mobilen Feldküche an die Besucher verkaufen. Mit dem dabei erzielten Erlös soll  eine schöne Aktion der Ortsvereine Pützchen-Bechlinghoven unterstützt werden, die am 07.07.2019  wieder ein gemeinsames Fest in Pützchen feiern wollen – dies auch vor dem Hintergrund, dass im kommenden Jahr einige Jubiläen anstehen: die Ortsvereine bestehen seit 55 Jahren, die Nommensen-Kirche 33 Jahre und das Therapiezentrum, eine Wohneinheit für erwachsene Menschen mit einer Körper- oder Mehrfachbehinderung, seit 30 Jahren.
Die Ortsvereine Pützchen-Bechlinghoven,  eine Vereinigung von Vereinen, Kirchengemeinden, Schulen,

Einrichtungen sowie Gruppierungen aus beiden Ortsteilen, werden mit den Einnahmen aus dem Fest mit dem Motto  „Pützchen inklusiv – Pützchen mittendrin“ ganz im Zeichen der Inklusion soziale Zwecke, insbesondere die schwerstbehinderten Bewohner des Therapiezentrums Pützchen, unterstützen.
Der Freundeskreis Pützchens Markt e.V. will mit seinem Beitrag den ersten Grundstock zur Realisierung dieser Veranstaltung leisten und zudem  den mit der Aktion erzielten Reinertrag noch verdoppeln.
Die Feldküche sowie die Erbsensuppe werden gesponsert von unserem Mitglied und Inhaber des Restaurants „Zum Alten Turm, Stadt Blankenberg, Franz Drecker.

Freundeskreis verkauft am 7. April 2018
Erbsensuppe in der Jahrmarktshalle

Der Erlös kommt der Aktion „Pützchen inklusiv – Pützchen mittendrin“ zu Gute

Im Rahmen des noch bis zum 22.04.2018 stattfindenden Historischen Jahrmarkts wird der Freundeskreis Pützchens Markt e.V. in der Jahrmarktshalle Holzlarer Weg 42, 53229 Bonn-Pützchen, am Samstag, dem 7. April 2018,  Erbsensuppe aus einer mobilen Feldküche an die Besucher verkaufen.
Mit dem dabei erzielten Erlös soll  eine schöne Aktion der Ortsvereine Pützchen-Bechlinghoven unterstützt werden, die am 07.07.2019  wieder ein gemeinsames Fest in Pützchen feiern wollen – dies auch vor dem Hintergrund, dass im kommenden Jahr einige Jubiläen anstehen: die Ortsvereine bestehen seit 55 Jahren, die Nommensen-Kirche 33 Jahre und das Therapiezentrum, eine Wohneinheit für erwachsene Menschen mit einer Körper- oder Mehrfachbehinderung, seit 30 Jahren.
Die Ortsvereine Pützchen-Bechlinghoven,  eine Vereinigung von Vereinen,

Kirchengemeinden, Schulen, Einrichtungen sowie Gruppierungen aus beiden Ortsteilen, werden mit den Einnahmen aus dem Fest mit dem Motto  „Pützchen inklusiv – Pützchen mittendrin“ ganz im Zeichen der Inklusion soziale Zwecke, insbesondere die schwerstbehinderten Bewohner des Therapiezentrums Pützchen, unterstützen.
Der Freundeskreis Pützchens Markt e.V. will mit seinem Beitrag den ersten Grundstock zur Realisierung dieser Veranstaltung leisten und zudem  den mit der Aktion erzielten Reinertrag noch verdoppeln.
Die Feldküche sowie die Erbsensuppe werden gesponsert von unserem Mitglied und Inhaber des Restaurants „Zum Alten Turm, Stadt Blankenberg, Franz Drecker (siehe Foto).

Freundeskreis Pützchens Markt e.V. mit neuem Internetauftritt

Unsere Internetpräsenz wurde neu gestaltet und ist nunmehr zudem unter einer kürzeren Domain erreichbar. Statt wie bislang unter www.freundeskreis-puetzchensmarkt.de gelangen Sie ab sofort auch unter www.fkpuema.de zu unserer informativen Website. Zugriffe auf die bisherige Adresse werden automatisch auf die neue Domain weitergeleitet.

Bonner Oberbürgermeister und Beuels Bezirksbürgermeister besuchen Historischen Jahrmarkt

Ashok Sridharan und Guido Déus zeigten sich von den jahrhundertalten Attraktionen in der Jahrmarkthalle begeistert

Oberbürgermeister Sridharan sowie Bezirksbürgermeister und Landtagsabgeordneter Déus besuchten am 24. März 2018 Pützchens Historischen Jahrmarkt. Sie genossen ausgiebig die Fahrten mit den geschichtsträchtigen Schaustellergeschäften und testen unter Anderem ihre Fahrtauglichkeit auf dem Autoselbstfahrer aus dem Jahre 1950 (siehe Foto).

Zweiter „Pützchens Historischer Jahrmarkt“ eröffnet

Lassen Sie sich an fünf Wochenenden von der über 100 Jahre alten  Kirmesromantik verzaubern

Am  16. März ist  Pützchens zweiter Historischer Jahrmarkt offiziell eröffnet worden. Der Auftakt in der Jahrmarkthalle Holzlarer Weg 42, 53229 Bonn, erfreute bereits sich sehr großen Besucherzuspruchs. Auch zahlreiche prominente Gäste, so der Beueler Bezirksbürgermeister Guido Déus, waren bei der stimmungsvollen Eröffnungsfeier an diesem Freitag zugegen.
Die einzige Veranstaltung dieser Art im Rheinland hat  noch bis zum 22. April an den Wochenenden, jeweils Freitag bis Sonntag sowie zusätzlich an Gründonnerstag und Ostermontag  (Karfreitag bleibt der Jahrmarkt geschlossen) seine Tore geöffnet.
Jahrhundertalte Fahrgeschäfte, Schaubuden, Zugmaschinen, Kirmesorgeln sowie zahlreiche Exponate versprechen den Besuchern Nostalgie zum Staunen, Anfassen und Mitfahren und sind ein Erlebnis für die ganze Familie.
Unterhaltung bieten zudem die Mottoabende an  den Freitagen, so am 23.03. der Tag des Rock’n Roll, am 6.4. die 70er Jahre-Party, am 13.4 eine Evergreen-Party und die 80’s Retro-Party am 20.4..

Eigene Werbeanlage wird in  Betrieb genommen

Bis Aschermittwoch strahlt Wäscherprinzessin Franzi I. auf dem neuen Transparent am Volksbankgebäude

Der Freundeskreis hat Mitte Januar seine neue Werbeanlage am Gebäude der Volksbank in Beuel in Betrieb genommen. In der überwiegenden Zeit des Jahres ist dort künftig ein Transparent mit unserem schönen Vereinslogo zu sehen. Zur Einweihung  möchten wir jedoch auf ein  anderes traditionelles Brauchtum hinweisen.  Daher grüßt  von der neuen Anlage über dem Eingang der Bank bis Aschermittwoch die frisch proklamierte Wäscherprinzessin  Franzi  I. als Repräsentantin der Beueler Weiberfastnacht  mit ihren beiden Wäscherinnen  ihr  Narrenvolk.

Schausteller Oscar Bruch ist tot!

Die Schausteller-Ikone Oscar Bruch ist in der Nacht zum zweiten Weihnachtstag nach langer Krankheit im Alter von 77 Jahren verstorben.

Den Pützchens Markt-Freunden ist er insbesondere durch seinen Vierer-Looping „Thriller“ noch gut in Erinnerung.

Der Freundeskreis wie auch die Schaustellergemeinschaft, die ihm viel zu verdanken hat, trauern mit seiner Familie.

Die Trauerfeier findet am Freitag, dem 5. Januar 2018, 12 Uhr, auf dem Nordfriedhof Düsseldorf statt.

Freundeskreis Pützchens Markt wünscht allen Mitgliedern und Kirmesfreundinnen und -freunden frohe Festtage

Wir wünschen Euch und Euren Lieben ein frohes Weihnachtsfest mit besinnlichen und erholsamen Tagen sowie einen guten Rutsch in ein glückliches und gesundes Jahr 2018. Gleichzeitig möchten wir uns herzlich bei unseren zahlreichen Mitgliedern, Helfern und Sponsoren bedanken, die mit zu einem erfolgreichen Jubiläumsjahr beigetragen haben.

Bonner Weihnachtsmarkt beginnt am 24.11.2017 Freundeskreismitglieder treffen sich am 04. Dezember 2017

Am Freitag, dem 24. November 2017, öffnet der Weihnachtsmarkt Bonn seine Tore. Er umfasst zwar in diesem Jahr mit 29 Spieltagen – Totensonntag bleibt der Markt geschlossen – bis zum 23.12.2017 die kurzmöglichste Spieldauer, dennoch verbleibt den Besuchern sicherlich noch genug Zeit, sich ausgiebig in der bunten vorweihnachtlichen Budenstadt zu erfreuen. Auch findet bereits traditionsgemäß wieder unser Freundeskreistreffen auf dem Weihnachtsmarkt statt. Am Montag, dem 4. Dezember, ab 18 Uhr, sind für unsere Mitglieder Plätze in Markmanns Almhütte reserviert.

Freundeskreismitglieder besuchten vom 20. bis 22. Oktober Bremen
Eine Gruppe unseres Vereins unternahm 3-tägige Visite des Freimarkts

Freitag bis Sonntag des mittleren (und leider verregneten) Veranstaltungswochenendes statteten einige Freundeskreismitglieder dem Bremer Freimarkt einen Besuch ab. Bei einem ausgiebigen Rundgang über den Volksfestplatz hatten sie auch Gelegenheit zu Gesprächen mit den Schaustellern und genossen dabei die Bremer Gastfreundschaft.

Daneben standen noch eine Visite des kleinen Freimarkts in der Innenstadt sowie des großen Festumzugs auf dem Programm. Der in diesem Jahr zum 50. Mal veranstaltete Umzug umfasste 148 Gruppen und stellt eine Mischung aus Karnevalszug und Love Parade dar. Er ist mit unserem Festumzug mit Schwerpunkt historische Schaustellerfahrzeuge und Traditionsvereine zwar nicht vergleichbar, war aber mit seinen prachtvoll geschmückten Wagen – u. A. der verschiedenen Handwerksinnungen – und den aufwändigen und originellen Kostümierungen sehr eindrucksvoll.

Freundeskreis begrüßt sein 400. Mitglied
Landrat Sebastian Schuster trat kurz vor Beginn des Jubiläumsjahrmarkts unserem Vereins bei

Der geschäftsführende Vorstand freut sich über einen prominenten Zuwachs: Sebastian Schuster, der Landrat des Rhein-Sieg-Kreises, wurde am 10. September 2017  im Rahmen des Rheinischen Abends als 400. Vereinsmitglied aufgenommen. Vorsitzender Günter Dederichs begrüßte auf der Bühne der Bayernfesthalle den neuen Kirmesfreund. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt zwar außerhalb der Stadtgrenzen, jedoch ist Sebastian Schuster mit Bonn und dem Pützchens Markt seit langem eng verbunden.

Nach seiner Einschulung 1962 in Bonn-Tannenbusch besuchte er ab 1966 bis zu seinem Abitur das Kardinal-Frings-Gymnasium in Beuel. Im Winter 1976/77 begann er dann sein Jura-Studium. Bereits als Schüler und Student und ab 1991 mit seinen drei Kindern war er stets treuer Besucher unseres Jahrmarkts.  Er ist zudem auch regelmäßig am Veranstaltungsmontag gemeinsam mit der 1. Fußballmannschaft des TuS Oberpleis auf dem Pützchens Markt anzutreffen. Wir heißen ihn im Freundeskreis herzlich willkommen.

Freundeskreis-Ehrenmitglieder präsentieren eine der Jubiläumsaktivitäten unseres Vereins
Jakob Schleifer und Hans Aufdermauer zeigen das Werbeherz „650 Jahre Pützchens Markt“

Der Freundeskreis wirbt mit Herz für das 650. Jahrmarktsjubiläum . Das schöne Logo mit der Abbildung der Heiligen Adelheid ist auf 500 großen und 1000 kleinen Herzen zu sehen, die in diesem Jahr an den Schaustellergeschäften auf dem Pützchens Markt angebracht sind. Auch an die Restaurationsbetriebe und Getränkegeschäfte auf und rund um den Festplatz sind 15.000 solcher Bierdeckel in Herzform ausgegeben worden.

Neue Fotokalender!!

Pützchens Markt-Kalender 2018 ist ab sofort erhältlich

Der neue Kalender mit tollen Fotos vom Pützchens Markt kann ab sofort zum Preis von 12 € erworben werden. Sie erhalten ihn in unserer Geschäftsstelle Holzlarer Weg 42 (montags von 18 – 20 Uhr), in den Pützchener Filialen der Sparkasse und der Volksbank, in der Aufbauphase bei Detlef „auf der Ecke“, im Restaurant „Treppchen“, Pützchen, Marktstr. 8, sowie im Wirtshaus „Rheinbrücke“ in Beuel, Konrad-Adenauer-Platz 2.

Klaus Walter Mundorf verstorben

Klaus Walter Mundorf ist tot. Unser langjähriges Vereinsmitglied und Kirmesfreund verstarb am 14. Juni 2017 viel zu früh im Alter von 62 Jahren. Wir nehmen Abschied und betrauern mit seinen Angehörigen seinen Tod.

Neuer Jahressticker ist fertig!
Freundeskreis-Anstecker 2017 ist ab sofort erhältlich

Der jährliche Sticker des Freundeskreises ist fertiggestellt. Da der Jahrmarkt Pützchen in diesem Jahr sein 650. Jubiläum feiert, ist darauf allerdings nicht wie bisher ein Schaustellergeschäft, sondern die Heilige Adelheid abgebildet. Auf Grund des besonderen Jubiläums ist die Bonner Stadtpatronin als Motiv für den aktuellen Anstecker ausgewählt worden, der wir der Legende nach den heutigen Pützchens Markt zu verdanken haben. Als um 1000 n. Chr. im Rheinland eine große Dürre herrschte und die Menschen die Äbtissin von Vilich um Hilfe baten, stieß Sankt Adelheid ihren Stab in die Erde, woraufhin ein „Pützchen“ (ein kleiner Quell) entsprang. In der Folgezeit entwickelte sich das Brünnchen zur Wallfahrtsstätte, an der sich Händler und Gaukler einfanden und im Jahr 1367 ein Markt, der heutige Pützchens Markt, entstand. Die Anstecker sind ab sofort zum Preis von 3 € in der Freundeskreisgeschäftsstelle Holzlarer Weg 42 (montags von 18 bis 20 Uhr) und ansonsten in der Aufbauphase und während des Marktes an den bekannten Stellen auf dem Marktgelände erhältlich.

Wer fährt im Herbst mit zum Bremer Freimarkt?

Freundeskreis hat für 20. – 22.10.2017 Hotelzimmer geblockt

Wie schon angekündigt, planen wir einen gemeinsamen Besuch des Bremer Freimarktes. Wir haben dafür das Wochenende vom 20.10. bis 22.10.2017 ausgesucht, da an dem Samstag der große Freimarktumzug stattfindet. Es sind mehrere Doppelzimmer in Hotels in direkter Nähe des Festplatzes geblockt. Das Doppelzimmer kostet z.B. im „Best Western Hotel zur Post“ für 2 Nächte (incl. Frühstück) 276,00 €. Um die Anreise muß sich jeder selber kümmern. Wir empfehlen z.B. die Bahn ab Bonn am 20.10 um 8:46 Uhr, Rückfahrt am 22.10 ab Bremen um 14:44 Uhr. Noch sind die Bahnpreise relativ günstig. Um die Hotelzimmer nicht zu lange zu blockieren, bitten wir bei Interesse um verbindliche Anmeldung per eMail bis zum 30.06.2017. Mit der Anmeldung werden auch 100,00 € Anzahlung fällig. Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme.

Einladung zur Film-Premiere

Filmdokumentation zum Jubiläum des Pützchens Markt

Landschaftsverband Rheinland präsentiert am 10. Juli 2017, 19.00 Uhr, im Pfarrzentrum Pützchen den Film „Auszeit in Pützchen – Der Jahrmarkt vor der Haustür“

Die Einladung finden Sie hier.

Beethovenorchester spielt gemeinsam mit den Bläck Föös auf Pützchens Markt

Kartenverkauf beginnt in Kürze

Das Beethovenorchester Bonn tritt – gemeinsam mit den Bläck Föös – anlässlich des 650. Jubiläums des Jahrmarkts Pützchen  erstmals außerhalb einer Konzerthalle auf! Die Tickets für dieses besondere Event am 7. September in der Bayernfesthalle sind ab dem 1. Juni 2017, 10:00 Uhr erhältlich. Die Karten können zum Preis von 10,00 € zzgl. Vorverkaufsgebühr bei Bonnticket in deren bekannten Vorverkaufsstellen, online über bonnticket.de oder über die Telefonhotline 0228-502010 erworben werden. Der Freundeskreis Pützchens Markt wünscht Ihnen viel Vergnügen bei diesem außergewöhnlichen Konzert.

Zum Jubiläum

LVR-Film über Pützchens Markt

Die Volkskundler des Landschaftsverbands Rheinland haben zum Jubiläum eine Filmdokumentation über den Jahrmarkt Pützchen und die Adelheidiswallfahrt erstellt. Die öffentliche Filmpremiere findet am Montag, den 10. Juli 2017, 19.00 Uhr, im Pfarrzentrum Sankt Adelheid in Pützchen,  Adelheidisplatz 13, 53229 Bonn, statt und trägt den Titel „Auszeit in Pützchen – Der Jahrmarkt vor der Haustür“. Nähere Einzelheiten geben wir noch rechtzeitig per Newsletter bekannt.

Neue Transparente werben für den Freundeskreis
Unser Vereinslogo ist nunmehr weithin sichtbar auch an den Trafohäusern auf dem Marktgelände zu sehen.
Wer in den letzten Tagen  durch Pützchen gekommen ist, wird festgestellt haben, dass an an den Trafostationen auf dem Marktgelände neue Transparente angebracht wurden, die unübersehbar auf unseren Verein hinweisen. Auf insgesamt sieben Bannern in der Größe von 2 x 3,5 m präsentiert sich im Jubiläumsjahr sowohl das Logo unseres Vereins als auch das von Pützchens Historischem Jahrmarkt.

Historischer Jahrmarkt am Rathaus Beuel

26. April bis 1. Mai 2017

Zum Jubiläum 650 Jahre Pützchens Markt wird im Stadtbezirk Beuel gefeiert. Auf dem Rathausplatz Beuel präsentieren sich historische Jahrmarktsgeschäfte vom 26. April bis 1. Mai mit zeitgleicher Ausstellung im Rathaus Beuel.

1. Historischer Jahrmarkt in Pützchen

Historische Fahrgeschäfte und stimmungsvolle Atmosphäre wie vor 100 Jahren
Am 17. März 2017 öffnen sich die Pforten des 1. Historischen (überdachten) Jahrmarkts in Pützchen. Im Jubiläumsjahr von Pützchens Markt kann an vier Wochenenden (Fr-So) das stimmungsvolle Ambiente eines historischen Jahrmarkts erlebt werden. Der Jahrmarkt bietet zahlreiche historische Fahrgeschäfte und Attraktionen und macht Kirmes wie „Anno dazumal“ erlebbar. Lesen Sie mehr…

Fahnenschmuck kündigt Jahrmarktsjubiläum an
Stadt Bonn wirbt mit Flaggenmeer für 650 Jahre Pützchens Markt

Alle Bürger und Besucher der Stadt Bonn werden seit Anfang dieses Jahres bereits mit einer Vielzahl von Fahnen auf das diesjährige Jubiläum des Pützchens Markt eingestimmt. So wehen diese Flaggen  entlang der B 9 zwischen Bonn und Bad Godesberg und auf der Kennedybrücke. Besonders eindrucksvoll ist das Fahnenmeer auf dem ehemaligen Platz der Vereinten Nationen nahe des Kongresszentrums. Auf diesem Platz, der künftig den Namen von Altkanzler Helmut Schmidt tragen soll, hat die Verwaltung diese Jubiläumsflaggen an  insgesamt 212 Masten  gehisst.